Griesbach erreicht Rang 5 in der Bayernliga

Spielerinnen gesucht – Wolfgang Stephani gibt Zepter an Dominik Ludwig weiter

Die Vorzeichen für das letzte Bayernligaspiel gegen den FTM Schwabing waren gemischt. Verzichten mussten die Volleyballerinnen des TSV Bad Griesbach krankheitsbedingt auf Magdalena John und somit fehlte wie in den Spielen zuvor eine Menge Qualität. Die Zuschauer bekamen trotzdem ein attraktives Volleyballspiel zu sehen, bei dem sich die beiden Mannschaften bei ihrem letzten Spiel nichts schenkten. Nach 1:0 Satzführung (25:22) offenbarten die Gastgeberinnen wie in den letzten Spielen kleine Schwächen und mussten zuerst den Ausgleich (21:25) und dann auch den Satzrückstand (20:25) hinnehmen. Im vierten Satz drehte der TSV den Spieß wieder um und erreichte mit einem 25:23 den entscheidenden fünften Satz. Dieser war geprägt von viel Kampf und einem ausgeglichenen Krimi, der die Zuschauer im Bann hielt. Griesbach und Schwabing vergaben Matchbälle und so stand es 17:17. Ein Fehler des Schiedsrichters, der eine Doppelberührung am Block nicht erkannte und somit drei weitere Ballberührungen Schwabings zuließ beeinflusste das Spiel entscheidend. Schwabing nutzte die Chance und gewann den Tie-Break 19:17 und damit das Spiel mit 3:2. Griesbach bleibt mit dem erreichten Punkt auf Rang 5 der Bayernliga und erzielt damit das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte.

Personell tut sich einiges beim TSV Bad Griesbach.

Verabschiedet haben die Rottalerinnen am Wochenende Nastassja Hippeli

_DSC0998_400_x_267.jpg
Mannschaft und Vorstand verabschiedet sich von
Nassi Hippeli (oben auf den Schultern)
Sieben Jahre trug Hippeli das Griesbacher Trikot und lebte in dieser Zeit ihrer Mannschaft eine unglaubliche Volleyballbegeisterung vor. Die Außenannahmespielerin war immer ehrgeizig und trug maßgeblich zum Aufstieg in die Bayernliga 2016 bei. Die Fränkin hat nun ihr Studium in Passau beendet und zieht beruflich nach Hamburg.

 

Trainer Wolfgang Stephani übergibt nach über 7 Jahren Cheftrainertätigkeit der ersten Damenmannschaft das Zepter an Dominik Ludwig.

Stephani hat die Mannschaft zuvor schon viele Jahre als Talentelieferant aus der 2. Mannschaft begleitet und die Teamorganisation und Co-Trainer Tätigkeit in der 1. Mannschaft übernommen, ehe eine schlechte Saisonphase in der ersten Landesligasaison kurz vor Weihnachten 2011 den Verein zu einem Trainerwechsel zwang und Stephani die Chefrolle übernahm. Die Mannschaft steigerte sich vom letzten Tabellenplatz und konnte in der Rückrunde den Klassenerhalt sichern. Im Laufe der Jahre entwickelte sich eine schlagkräftige Truppe, die Stephani 2016 in die Bayernliga führte. In dieser Saison teilte sich Stephani die Aufgabe bereits mit Dominik Ludwig. Ab der kommenden Saison tritt Stephani familiär bedingt in das zweite Glied zurück und unterstützt Ludwig aber weiterhin als Co Trainer. Ludwig ist ein Profi im Bereich Fitness und Athletik und kann auf eigene langjährige Volleyballerfahrung zurückgreifen. Dieses Jahr wird er den B-Trainerlehrgang absolvieren und damit die für die Bayernliga nötige Lizenz erwerben. Mit Dominik Ludwig können die Griesbacher auch in der kommenden Saison ihren Spielerinnen eine hervorragende Trainerlösung anbieten.

Der TSV Bad Griesbach ist in dieser Saison mit einem sehr kleinen Kader von 9 Spielerinnen in die Saison gegangen. Zuspielerin Lisa Fabich spielte alle 18 Ligaspiele durch und fehlte dabei keinen Ballwechsel. Die Verantwortlichen des TSV Bad Griesbach wollen den Kader ergänzen und gerne auf 10 bis 12 Spielerinnen ausbauen. Daher sind alle Spielerinnen mit Ambitionen eingeladen, sich dem Bayernligateam anzuschließen. In der Vorbereitung ist es möglich auch talentierten Spielerinnen aus unteren Ligen so weit zu bringen, dass sich gute Bayernligaspielerinnen entwickeln. So haben in der letzten Vorbereitung Magdalena John, Carolin Reitberger und auch Christine Hellinger den Sprung in die Bayernliga geschafft und dabei auch die Rolle von Leistungsträgern eingenommen. Interessierte Spielerinnen können sich bei Wolfgang Stephani (0171-2606868) melden.

 

_DSC0753_400_x_267.jpg
Auf Libera Christine Hellinger war diese Saison
immer Verlass
_DSC0816_400_x_267.jpg
Trainer Wlfgang Stephani und Dominik Ludwig bringen
gemeinsam ihre Mannschaft auf Kurs
_DSC0960_300_x_449.jpg
Außenannahme Carolin Reitberger entwickelte sich zur Leistungsträgerin ihrer Mannschaft
_DSC0866_400_x_267.jpg
Zuspielerin Lisa Fabich war in jedem Ballwechsel der Saisonauf dem Feld - hier Fabich mit einer Finte

 Alle Fotos und deren Rechte  von Mathias Fußeder !